Grün-Alternative-Liste Bietigheim-Bissingen
Kontakt: Antonia-Visconti-Straße 75 • Bietigheim-Bissingen • Fon 07142/22 03 46 • info-spam@gal-bietigheim-bissingen.de

18. November 2019

Antrag zum Haushalt 2020

StadtTicket für Bietigheim-Bissingen

Antrag

Für das Stadtgebiet von Bietigheim-Bissingen wird ein StadtTicket eingeführt. Das StadtTicket wird als Tagesticket verkauft und gilt einen Tag lang für beliebig viele Fahrten. Einzelpersonen bezahlen 3 €, für Gruppen mit bis zu fünf Personen kostet es 6 €.

Begründung

Um den Busverkehr innerhalb der Stadt attraktiver zu machen, ist neben einer Taktver- besserung auch eine attraktivere Preisgestaltung notwendig. Bei den derzeitigen Prei- sen kostet eine Unternehmung in der Stadt (Hin- und Rückfahrt) mit Einzelfahrscheinen 5 €, beim Kauf einer 4-er-Karte immer noch 4,75 €.

Seit einiger Zeit bieten Ludwigsburg, Esslingen und Herrenberg ein sogenanntes Stadt- Ticket mit den in unserem Antrag formulierten Bedingungen an: Für 3 € kann man es für beliebig viele Fahrten in der Stadt an einem Tag nutzen, für Gruppen (bis zu 5 Per- sonen) beträgt der Preis 6 €.

Zum 1. Januar 2020 führen weitere Kommunen in der Region dieses StadtTicket ein: Leonberg, Renningen, Filderstadt, Kirchheim/Teck, Leinfelden-Echterdingen, Plochin- gen, Reichenbach, Asperg, Ditzingen, Kornwestheim, Remseck, Tamm und Kernen; Böblingen und Sindelfingen starten bereits am 15.12.2019. (Quelle: VVS-NEVVS No- vember 2019).

Mit dem verbilligten Ticket wird ein Anreiz gegeben, das eigene Auto stehen zu lassen und den Bus zu nutzen. In Ludwigsburg werden derzeit rund 35.000 StadtTickets pro Monat verkauft, in Esslingen etwas 30.000 und in Herrenberg rund 2.500.

Kosten

Annahme: 10.000 Fahrten/Monat * 2 € Mindereinnahmen → ca. 240.000 €/Jahr

 
Für die GAL-Fraktion

Traute Theurer