Grün-Alternative-Liste Bietigheim-Bissingen
Kontakt: Antonia-Visconti-Straße 75 • Bietigheim-Bissingen • Fon 07142/22 03 46 • info-spam@gal-bietigheim-bissingen.de

27. September 2018

Unvorstellbar!?

Für viele unvorstellbar sind die Vorgaben für das Bogenviertel (ehem. DLW-Gelände):
1 Autostellplatz pro Eigentumswohnung, 0,4 bis 1 Stellplätze pro Mietwohnung sind für die Planung festgelegt. Das kann doch nicht funktionieren. Wir brauchen doch Stellplätze für unsere Autos!

Wirklich?

Natürlich sind solche Parkplatzvorgaben in den üblichen Standardwohngebieten in Bietigheim-Bissingen nicht so einfach möglich. Aber bei einem neuen mit entsprechender Infrastruktur und Vorgaben wie dem Bogenviertel schon.

Das alleine reicht aber sicher nicht für diesen geringen Stellplatzanteile. Deshalb wurden für die Planung weitere Vorgaben gemacht:

Und - immer noch unvorstellbar? Ich bin überzeugt, dass einige der Leserinnen und Leser der Kolumne sich mit diesem Mobilitätskonzept anfreunden können, wenn nicht sogar davon begeistert sind.

Es tut sich auch etwas in der Gesellschaft:
Mobilität ist wichtig, unbestritten. Aber dies bedeutet nicht mehr ausschließlich „Auto“mobilität. Die jungen Menschen sind hier inzwischen viel pragmatischer und flexibler: sofern das Angebot stimmt, ist ihnen jedes Verkehrsmittel zum Ziel recht.

Und warum machen wir das: Wir wollen bezahlbaren Wohnraum und keine neuen Verkehrsprobleme schaffen!

Beim Bogenviertel haben wir die Chance, durch klare Vorgaben an die Planer und an die zukünftigen Bewohner eine neue innovative und für den Standort passende Verkehrssystem zu etablieren.

Weitere Infos zum Bogenviertel.
https://www.bietigheim-bissingen.de/deutsch/buergerservice-rathaus-politik/laufende-planverfahren/

Albrecht Kurz
Grün-Alternative Liste